Bei pädagogischem Personal wird die Erste-Hilfe-Ausbildung als Bestandteil der beruflichen Qualifikation vorausgesetzt. Die Erste-Hilfe-Fortbildung weicht bei diesem Personenkreis von den Regelungen der UVV DGUV Vorschrift 1 ab und richtet sich nach dem Runderlass des Niedersächsischen Kultusministeriums vom 27.06.2016.

Was ist von der Schule zu tun:

  • Vor Durchführung der Erste-Hilfe-Fortbildung ist ein Antrag  auf Kostenübernahme beim GUV Oldenburg zu stellen
  • Auswahl einer Ausbildungsstelle (Zertifikat für LSM-Schulungen muss vorhanden sein, siehe auch: www.bg-qseh.de)
  • Terminabsprache zwischen der Schule und der Ausbildungsstelle
  • bei Durchführung der Erste-Hilfe-Fortbildung, Weitergabe einer Kopie der Ihnen von uns zugesandten Kostenzusage an das Erste-Hilfe-Unternehmen zwecks Abrechnung

Die Abrechnung in Höhe der Kostenpauschale von derzeit 31,66 € pro Teilnehmer (Stand 01.01.2018) erfolgt direkt zwischen der Ausbildungsstelle und dem GUV Oldenburg.

KONTAKT

GUV Oldenburg

Gartenstraße 9
26122 Oldenburg

Tel.: 0441 779090
Fax: 0441 7790950
Mail: info@guv-oldenburg.de

Besuchszeiten:
Mo. - Do. 8:00 - 16:00
Fr. 8:00 - 12:00

AKTUELL

Zwei Schulkinder sind zu Fuß auf dem Weg zur Schule

"Zu Fuß zur Schule" statt mit dem Elterntaxi! Weltweiter Aktionstag am 22. September 2018

Starke Verkehrsverdichtung im Nahbereich von Schulen, eilig herannahende Autos, hektische Wendemanöver, Rangieren über Geh- und Radwege und mittendrin...

Weiterlesen