Aktuelles


Empfehlungen für die Nutzung des Öffentlichen Personen-Nah-Verkehrs (ÖPNV)

Vor der Corona-Pandemie war die Nutzung des ÖPNV für viele Pendlerinnen und Pendler selbstverständlich.

Die Arbeitsgruppe Arbeitswelten des Steuerkreises Prävention SARS-CoV-2 der gesetzlichen Unfallversicherung hat Empfehlungen erarbeitet, wie jeder Fahrgast zur Wahrung des Infektionsschutzes bzw. Senkung des Infektionsrisikos in unserer neuen Normalität konkret beitragen kann.

Die Empfehlungen für den ÖPNV finden Siehier .


Mit gutem Beispiel voran: Stadt Oldenburg stellt internen Hygiene-/Schutzmaßnahmenplan zur Verfügung


Übersichtlich, klar strukturiert und auf den Punkt formuliert - der interne Infektions-/Schutzmaßnahmenplan der Stadt Oldenburg zur Eindämmung der Corona-Pandemie! 

Gutes darf und sollte sich gerne vervielfältigen...

Diesem Motto folgend stellt die Stadt Oldenburg den Plan allen interessierten Mitgliedsbetrieben und -organisationen des GUV OL  hier im offenen Word - Format zur Verfügung. 

Herzlichen Dank an die Verantwortlichen der Stadt Oldenburg! 


Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen...

Im Privat- als auch im Arbeitsleben brauchen wir aufgrund der Corona-Pandemie aktuell mehr Gesundheitsschutz als zu normalen Zeiten.

Kurz: Arbeitsschutz ist GESUNDHEITSschutz.

Als Ihr Ansprechpartner der gesetzlichen Unfallversicherung für Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz möchten wir Sie bestmöglich begleiten.

Manche der aktuellen Fragestellungen und Bedarfe stellen auch uns vor neue Herausforderungen. Sie können gewiss sein, dass wir – so wir die Antwort noch nicht kennen – alles dafür tun, diese mit Ihnen zu entwickeln bzw. zu finden.

Weiterführende Infos und Links haben wir auf diesen Sonderseiten für Sie zusammengestellt.

Bei auftretenden Fragen kommen Sie gerne auf uns zu, denn dafür sind wir da.

Lassen Sie uns gemeinsam alles dafür tun, die Corona-Pandemie weiter einzudämmen und dabei gesund und leistungsfähig zu bleiben.

Ihr GUV OL


In eigener Sache...


Erreichbarkeit:

Unser Dienstgebäude ist seit dem 16.03.2020 für Publikumsverkehr geschlossen. Durch einen betrieblichen Pandemieplan sind wir aber auf derzeit absehbare, mögliche Szenarien vorbereitet und können unseren Auftrag als Ihr Dienstleister für Prävention und Unfallentschädigung weiterhin erfüllen.

Telefonisch sowie per E-Mail sind Ihre Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner weiterhin für Sie erreichbar. Zentral erreichen Sie uns unter Tel. 0441 – 77909-0, E-Mail: info@guv-oldenburg.de.


Beratungstermine und Seminarangebot

Bitte berücksichtigen Sie, dass unsere Mitarbeiter des Technischen Aufsichtsdienstes (TAD) sowie des Reha-Managements Außendiensttermine derzeit nur in dringend notwendigen Fällen wahrnehmen.

Aus Infektionsschutzgründen bieten wir bis auf Weiteres keine Seminare und Veranstaltungen an.

Über Ersatztermine werden wir zu gegebener Zeit informieren. Den laufenden Sachstand finden Sie auf unserem Seminarportal.