Abi-Streich: gesetzliche Unfallversicherung greift nicht automatisch

Bundesweit wie auch im Oldenburger Land stehen aktuell die Abiturprüfungen an...

Abitur vor Wolken und mit einem Straßenschild

PRESSEMITTEILUNG


Abi-Streich: gesetzliche Unfallversicherung greift nicht automatisch  


Oldenburg, im Mai 2018
Bundesweit wie auch im Oldenburger Land stehen aktuell die Abiturprüfungen an. Traditionell gehört zum Abitur der Abi-Streich. Nach überstandenem Prüfungsstress organisieren die Abiturienten verschiedenste, mitunter ausgefallene Aktionen. Passiert dabei ein Unfall, greift nicht automatisch die gesetzliche Unfallversicherung. Darauf weist der Gemeinde-Unfallversicherungsverband Oldenburg (GUV OL) hin. 

Schulleitung einbeziehen

„Gilt eine Feier als schulische Veranstaltung, das heißt: Die Organisation liegt bei der Bildungseinrichtung, besteht für die Schülerinnen und Schüler gesetzlicher Unfallversicherungsschutz“, erklärt Michael May, Geschäftsführer des GUV OL.
Bei Abi-Streichen, die nicht unter Aufsicht, Kontrolle oder Einflussnahme der Schule stehen, sieht das etwas anders aus: „Hier handelt es sich um sogenanntes eigenwirtschaftliches Handeln, das nicht gesetzlich unfallversichert ist“, informiert May weiter.
Der Abi-Streich ist für die ausführenden und teilnehmenden Schülerinnen und Schüler nur dann versichert, wenn die Schulleitung vorab über ihn informiert wurde und die geplanten Aktionen gebilligt hat.

Originell statt riskant

„Späße“, die von den Beteiligten schwer beherrschbar sind und hohes Unfallpotenzial beinhalten, sollten unterbleiben. Der GUV Oldenburg appelliert an die jungen Erwachsenen, sich und andere dabei nicht zu gefährden. Um einen außergewöhnlichen Abi-Streich zu bieten, ist Kreativität gefordert: originell muss nicht riskant sein.


Allen Abiturientinnen und Abiturienten wünscht der GUV Oldenburg beim Abitur wie auch beim Abi – Streich ein gutes, unfallfreies Gelingen und zahlreiche positive Erinnerungen.


Weitere Infos und Kontakt:
Johanna Verse
Öffentlichkeitsarbeit
GUV OL, Gartenstraße 9; 26122 Oldenburg
E-Mail: johanna.verse@guv-oldenburg.de
Tel. 0441 – 779 09 – 37, Mobil: 0170 – 782 83 56
www.guv-oldenburg.de

KONTAKT

GUV Oldenburg

Gartenstraße 9
26122 Oldenburg

Tel.: 0441 779090
Fax: 0441 7790950
Mail: info@guv-oldenburg.de

Besuchszeiten:
Mo. - Do. 8:00 - 16:00
Fr. 8:00 - 12:00

AKTUELL

Abitur vor Wolken und mit einem Straßenschild

Abi-Streich: gesetzliche Unfallversicherung greift nicht automatisch

Bundesweit wie auch im Oldenburger Land stehen aktuell die Abiturprüfungen an...

Weiterlesen