Die richtige Sportbrille

Sicher turnen, klettern, toben mit der richtigen Sportbrille. Einkaufstipps für Eltern.

Sicher turnen, klettern, toben mit der richtigen Sportbrille
Einkaufstipps für Eltern


Oldenburg, im Juli 2017

Kinder, die Sport treiben, schulen ihre Motorik, steigern ihr Reaktionsvermögen und powern sich richtig aus. Dabei müssen und sollen sie alle Sinne nutzen – und eben auch eine Brille tragen, wenn eingeschränktes Sehvermögen dies erfordert. Doch woran erkennen Eltern eine gute Sportbrille, die einiges aushält – auch dann, wenn es, wie bei den Ballsportarten, einmal etwas ruppiger zugeht?
„Bruchsichere Kunststoffgläser, die ein großes Blickfeld bieten, sind ein wichtiges Kriterium. Dabei muss die Gläsereinfassung gewährleisten, dass die Gläser im Ernstfall nach außen herausfallen, das heißt: vom Auge weg“, sagt Michael May, Geschäftsführer des Gemeinde-Unfallversicherungsverbandes Oldenburg (GUV OL). 
Wie die Gläser ist auch das Gestell aus Kunststoff – leicht und ohne scharfe Kanten. Ein Sicherungsband und/oder weit um das Ohr reichende Brillenbügel sorgen dafür, dass die Brille eng am Kopf anliegt.
Polster sind an den Stellen wichtig, wo die Brille mit dem Kopf in Kontakt ist und wo ein Aufprall ziemlich weh tun kann. Das sind insbesondere der Nasenrücken, die Schläfen und der Bereich hinter den Ohren.
Aus hygienischen Gründen sollten die Polster austauschbar sein.

Ausschluss vom Sportunterricht ist möglich

Kinder, die ihre Brille nicht tragen, können vom Sportunterricht ausgeschlossen werden, denn die Gefahr ist zu groß, dass das Kind ein Hindernis oder einen Mitspieler nicht rechtzeitig erkennt – das steigert die Gefahr für Augen- und Gesichtsverletzungen. Gleichzeitig geht der Spaß an der Bewegung gegen Null.


Beim GUV OL sind rund 172.000 Schul- und Kindergartenkinder unfallversichert. Weitere Informationen rund um die gesetzliche Schüler-Unfallversicherung gibt es unter www.guv-oldenburg.de.

 

Für Ihre Rückfragen zu dieser Presseinformation:

Michael May, Geschäftsführer, Tel: 0441 / 7 79 09 - 21; Fax: 0441 / 7 79 09 - 51.

KONTAKT

GUV Oldenburg

Gartenstraße 9
26122 Oldenburg

Tel.: 0441 779090
Fax: 0441 7790950
Mail: info@guv-oldenburg.de

Besuchszeiten:
Mo. - Do. 8:00 - 16:00
Fr. 8:00 - 12:00

AKTUELL

Logo vom GUV

Bewegen gegen den Novemberblues. Selbstbestimmt essen mit Esshilfen.

Trübe Tage im November können ganz schön belastend sein.

Weiterlesen